Devonport (Neuseeland)

Vorort in Neuseeland

Devonport ist ein Vorort von Auckland. Der alte Hafenort beheimatet unter anderem den Hauptstützpunkt der neuseeländischen Marine.

kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Devonport
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Karte von Devonport (Neuseeland)

HintergrundBearbeiten

Devonport, das bis zum Bau der Straße nur mit der Fähre erreichbar war, hat seinen altertümlichen Charme bewahrt. Zahlreiche Cafès und Restaurants säumen die Hafenseite. Der Fähranleger Devonport Wharf wurde in den 1990er Jahren neu gebaut. Devonport veranstaltet jährlich das Devonport Food & Wine Festival.

AnreiseBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Über die Lake Road ist der Ort mit dem New Zealand State Highway und damit mit dem Rest Neuseelands verbunden.

Mit dem SchiffBearbeiten

Zwischen Devonport und Auckland bestehen regelmäßige Fährverbindungen, die Überfahrt dauert etwa eine Viertelstunde.

Mit dem FahrradBearbeiten

Die Anreise geht von Auckland aus am schnellsten mit der Fähre oder entlang der Strasse an der Küste. Achtung, wenn was kaputt geht ist man in Devonport etwas aufgeschmissen, da es kein Fahrradgeschäft gibt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.