Deutsche Fährstraße

Ferienstraße in Schleswig-Holstein

Die Deutsche Fährstraße ist eine touristische Ferienstraße zwischen Kiel und Bremervörde, die rund 50 Brücken, Schleusen, Sperrwerke und Fähren miteinander verbindet, darunter die letzten deutschen Schwebefähren in Rendsburg und Osten (Oste).

Brücken und Fähren
Schild vor der Elbfähre Glückstadt - Wischhafen

Es gibt Routen für Radfahrer, Autofahrer und Wassersportler, die von der Kieler Förde über den Nord-Ostsee-Kanal und die Unterelbe zum Fluss Oste führen.

StationenBearbeiten

StartpunktBearbeiten

  • Hörnbrücke in Kiel

Am Nord-Ostsee-KanalBearbeiten

 
Karte Nord-Ostsee-Kanal
  • Holtenauer Hochbrücken (Straßenhochbrücken)
  • Levensauer Hochbrücken (Eisenbahn- und Straßenhochbrücke)
  • Fähre Landwehr
  • Fähre Sehestedt
  • Autobahnhochbrücke Rade
  • Fähre Nobiskrug
  • Eisenbahnhochbrücke mit Schwebefähre Rendsburg
  • Fähre Breiholz
  • Fähre Oldenbüttel
  • Fähre Fischerhütte
  • Grünentaler Hochbrücke (Eisenbahn- und Straßenbrücke)
  • Autobahnhochbrücke Hohenhörn
  • Fähre Hohenhörn
  • Fähre Hochdonn
  • Eisenbahnhochbrücke Hochdonn
  • Fähre Burg (Dithmarschen)
  • Fähre Kudensee
  • Hochbrücke Brunsbüttel (nur KFZ!)
  • Fähre Oldenbüttel
  • Fähre Brunsbüttel

An der StörBearbeiten

  • Seilfähre Beidenfleth
  • Störsperrwek

An der UnterelbeBearbeiten

An der OsteBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.