Corn Islands

Inselgruppe im Karibischen Meer

Die Corn Islands (spanisch Islas del Maíz) sind zwei kleine Inseln in der Karibik, die zu Nicaragua gehören.

Corn Islands
Einwohnerzahl7429 (2007)
Höhe12 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

RegionenBearbeiten

OrteBearbeiten

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

SpracheBearbeiten

Hier wird neben Spanisch auch karibisches Englisch gesprochen.

AnreiseBearbeiten

SchiffBearbeiten

von Bluefields aus fährt mindestens einmal in der Woche ein Schiff nach Corn Island. Die Überfahrt dauert etwa sechs Stunden und man erlebt meistens auf dem Boot einen Sonnenuntergang. Man sollte auf jeden Fall nachfragen, wann das nächste Schiff zurück fährt, da man sonst eventuell tagelang fest sitzt

FlugzeugBearbeiten

Es gibt tägliche Flüge mit La Costeña von und nach Managua sowie Bluefields. Die Flugzeuge sind relativ klein, sodass man rechtzeitig reservieren sollte. Größere Mengen Gepäck werden unter Umständen nicht befördert ebenso wie sperrige Gegenstände. Man sollte mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen sein, da es bereits vorgekommen ist, dass schon gebuchte Plätze weiter vergeben wurde, weil der Reisende nicht rechtzeitig anwesend war. Der Flughafen von Corn Island befindet sich auf Big Corn Island und es gibt von dort Taxis die einen vom Flugzeug abholen.

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

Die Riffe um die Inseln sind ein schönes Tauch- und Schnorchelrevier.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

KlimaBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.