Bontebok National Park

Nationalpark in Südafrika
Welt > Afrika > Südliches Afrika > Südafrika > Western Cape > Overberg > Bontebok National Park

Der Bontebok Nationalpark ist ein Nationalpark in der Provinz Western Cape in Südafrika und flächenmäßig der kleinste im ganzen Land. Er ist die Heimstatt der äußerst seltenen Buntbock-Antilopen (afrikaans Bontebok).

Bontebok-Nationalpark
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

GeschichteBearbeiten

Der Bontebok-Nationalpark wurde 1931 eingerichtet, um die Buntbock-Antilopen vor dem Aussterben zu schützen. Inzwischen hat sich der Bestand auf 200 Tiere erholt und wird aus ökologischen Gründen stabil gehalten.

LandschaftBearbeiten

Der Park liegt am Breede-River in unmittelbarer Nähe der Stadt Swellendam und der nördlich davon liegenden Bergkette der Langeberg Mountains.

Flora und FaunaBearbeiten

Neben den Buntböcken gibt es einige weitere Antilopenarten sowie als besondere Tierart einige Bergzebras, die hier angesiedelt wurden. Es gibt auch einige Großvögel wie Trappen und Kranische.

Bedingt durch die Fruchtbarkeit des Bodens wurde ein Großteil der umliegenden Region umgepflügt und in Farmland verwandelt. Der Nationalpark dient deshalb auch im Besonderen der Erhaltung der speziell hier vorkommende Form des Fynbos.

KlimaBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Der Nationalpark liegt an der N2, er ist von Paarl im Westen und Mossel Bay im Osten je 170 km entfernt.

Gebühren/PermitsBearbeiten

Der Eintritt für Touristen beträgt 50 ZAR

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

AktivitätenBearbeiten

KaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

CampingBearbeiten

SicherheitBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.