Manukau ist eine Stadt im Großraum von Auckland.

Manukau
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
kein Wert für Höhe auf Wikidata: Höhe nachtragen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Manukau ist ein Distrikt in der Region Auckland. Während der östliche Teil ländlich strukturiert ist, wird der westliche Teil oft auch als Auckland-Süd bezeichnet. Mit rund 330.000 Einwohnern ist Manukau jedoch die drittgrößte Stadt Neuseelands nach Auckland City und Christchurch.
Zur eigentlichen Stadt rechnet man die Stadtteile Manukau City, Manurewa, Howick, Pakuranga, Otara und Mangere.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

 
A380 auf dem Flughafen Auckland

Im Stadtteil Mangere liegt der Flughafen von Auckland mit dem IATA-Code AKL mit jährlich mehr als 11 Millionen Passagieren. Die beiden neuesten Flugsteige 15 und 16 sind für den Einsatz des A380 geeignet, der hier von der Fluglinie Emirates eingesetzt wird.

Mit dem AutoBearbeiten

Die Hauptverkehrsader ist der SH 1, der von Auckland City über die nur etwa 1,5 km schmale Landbrücke zwischen Manukau Harbour und dem Taunaki-River kommt. Eine weitere Zufahrt aus Auckland ist der SH 20.

Mit der BahnBearbeiten

Der Overlander hält in den Bahnhöfen Middlemore und Papakura.

Mit dem SchiffBearbeiten

Der Fährhafen in der Halfmoon Bay im Stadtteil Howick hat regelmäßige Verbindungen zum Ferry Terminal in Auckland und zur Insel Waiheke

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Botanischer Garten, im Stadtteil Manurewa. 64 ha groß. Preis: Eintritt ist frei.
  • Butterfly Creek. Tropisches Schmetterlingshaus im Stadtteil Mangere in der Nähe des Flughafens.
  • Howick Historical Village. Museumsdorf, entspricht einer eingezäunten Siedlung der Zeit von 1840 bis 1880.

AktivitätenBearbeiten

  • Rainbows End. Freizeitpark an der Kreuzung des SH 1 und SH 20 gelegen.

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

MotelsBearbeiten

Hotels in FlughafennäheBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.