Hauptmenü öffnen

Wikivoyage β

Atascadero: Sunken Gardens und Rathaus
Atascadero: Sunken Gardens und Rathaus
Atascadero
Bundesstaat Kalifornien
Einwohner
28.310 (2010)
Höhe
268 m
Tourist-Info 1.805.466.2044
www.visitatascadero.com
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Kalifornien in den USA
Reddot.svg
Atascadero

Atascadero ist eine Stadt an der Kalifornischen Zentralküste. Anders als viele andere Städte in der Region liegt Atascadero nicht direkt an der Küste, bietet dafür aber solide Übernachtungsmöglichkeiten, etwa für Besucher von Hearst Castle (San Simeon), das von hier in einer Dreiviertelstunde zu erreichen ist.

Interessant ist Atascadero auch für Reisende von San Francisco nach Los Angeles, der Ort liegt an US-Highway 101 nämlich etwa auf halber Strecke.

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

Atascadero gehört zur San Luis Obispo – Atascadero – Paso Robles Metropolitan Area, die auch die Orte Santa Margarita und Templeton umfasst.

Die Region war ursprünglich von Salinan-Indianern bevölkert. Im 18. Jahrhundert begannen die spanischen Franziskaner hier ihre Missionen einzurichten, darunter die nahe gelegene Mission San Miguel Arcángel und die Mission San Luis Obispo de Tolosa. 1821 fiel Kalifornien an Mexiko; der mexikanische Gouverneur, Juan Alvarado, überließ die Rancho Atascadero 1842 als Landgabe an Trifon Garcia, einen Sohn des Administrators der Mission San Miguel. Infolge des Mexikanisch-Amerikanischen Krieges fiel Kalifornien den Vereinigten Staaten zu, und 1860 wurde das Land rund um die heutige Stadt Atascadero von Henry Haight erworben, demselben Banker und Landspekulanten, nach dem in San Francisco auch die Haight Street (wie im Stadtteilnamen Haight-Ashbury) benannt ist.

In der Folgezeit wurde das Land mehrfach weiterverkauft, 1912 schließlich an den Verleger Edward Gardner Lewis, der hier eine utopische Gemeinschaft gründen wollte. Die Gründung der „Atascadero Colony“, die gleichzeitig die der heutigen Stadt Atascadero war, folgte 1913. Im Ersten Weltkrieg betrieb Lewis hier eine große Produktionsanlage, die die Army mit Trockengemüse versorgte. Als die Nachfrage mit Kriegsende auf Null zurückging, geriet Lewis zunehmend in finanzielle Schwierigkeiten. Weil in seinem Konzept alternativer Lebensformen schöne Architektur eine zentrale Rolle gespielt hatte, sind aus dieser Zeit jedoch bemerkenswerte Bauwerke erhalten geblieben, wie das Rotunda Building (Rathaus, 1918) und das Carlton-Hotel (1929).

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Atascadero liegt grob auf halbem Wege zwischen San Francisco (mit SFO) und Los Angeles (mit LAX). Wer so weit nicht fahren will, reist am besten über den kleinen Flughafen von San Luis Obispo (San Luis Obispo County Regional Airport, SBP), auf dem Linienflüge aus Seattle, San Francisco, Los Angeles und Phoenix, aber auch aus Ontario landen.

Mit der BahnBearbeiten

Der nächste Amtrak-Bahnhof befindet sich eine knappe Viertelstunde nördlich in Paso Robles.

Mit dem BusBearbeiten

Mit Bus Nr. 9 der San Luis Obispo Regional Transit Authority (SLORTA) (Netzübersicht) kann man von Atascadero aus direkt nach Paso Robles oder San Luis Obispo fahren. Die Haltestelle liegt am Transit Center gegenüber der Bibliothek.

Auf der StraßeBearbeiten

Atascadero liegt sehr praktisch an US-Route 101, über die man in 3:33 Stunden nach San Francisco bzw. in 3:50 Stunden nach Los Angeles fahren kann. Aussichtssüchtige, die keine Eile haben, nehmen natürlich lieber die Küstenstraße Route 1, die durch Morro Bay führt; von Atascadero aus ist das via Route 41 in einer knappen halben Stunde zu erreichen.

MobilitätBearbeiten

Karte von Atascadero

Im Ortskern kann man sich gut zu Fuß bewegen. Generell empfiehlt es sich in Atascadero jedoch, einen eigenen PKW zur Verfügung zu haben. Es gibt zwar einen öffentlichen Bus (siehe weiter oben), der fährt aber höchstens stündlich und die Haltestellen liegen recht weit auseinander. Für die motorisierte Fortbewegung innerhalb der Stadt gibt es sonst nur Taxis.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Zoo und GrünanlagenBearbeiten

 
Schon mal einen Kurzkopfgleitbeutler (engl. sugar glider) gesehen? Im Zoo von Atascadero gibt es welche.
  • Charles Paddock Zoo, 9100 Morro Rd. Hauptattraktion innerhalb von Atascadero ist der kleine Zoo der Stadt, in dem es u.a. Tiger, Fossa, Lemuren und Rote Pandas zu sehen gibt.
  • Atascadero Lake Park, Marchant Ave. Am Rande des Zoos liegt dieser schöne Seeuferpark, der verschiedene Freizeitmöglichkeiten bietet.
  • Sunken Gardens. Kleine Grünanlage vor dem Ratshaus, die zum Verweilen einlädt.

Bauwerke und MuseenBearbeiten

  • City Hall Museum, 6500 Palma Ave. Das im Stil einer italienischen Renaissancevilla erbaute historische Rathaus von Atascadero (1914-1918) ist an vielen Tagen für Publikum geöffnet. Es beherbergt einen Teil der Sammlungen der Atascadero Historical Society. Man kann das Gebäude auf eigene Faust besichtigen oder eine kostenlose Führung buchen. Geöffnet: Mo-Do 9-17 Uhr. Preis: kostenlos.
  • Atascadero Colony House Museum (Atascadero Historical Society), 6600 Lewis Ave. Rechts neben dem Rathaus liegt diese Kultureinrichtung, die eine kleine Ausstellung zur Lokalgeschichte beherbergt. Geöffnet: Mi+Sa 13-16 Uhr. Preis: kostenlos.

AktivitätenBearbeiten

  • Galaxy Colony Square 10 Theatres, 6917 El Camino Real. Innenstadtkino mit Mainstream-Filmprogramm. Großer Hausparkplatz.

EinkaufenBearbeiten

  • Vons, 7135 El Camino Real. Der größte Supermarkt in Atascadero.

Fans der Supermarktkette Trader Joe's finden eine Niederlassung derselben im Nachbarort Templeton.

KücheBearbeiten

CafésBearbeiten

  • Bru Coffeehouse, 5760 El Camino Real. Beliebtes Café im Ortskern.
  • Malibu Brew Coffee, 6490 El Camino Real (im Ortskern). Gilt als das beste Café in Atascadero.
  • Socrates Coffee House, 5985 Traffic Way. Populäres Café in unmittelbarer Nachbarschaft des Carlton.

GünstigBearbeiten

  • Country Touch Café, 8135 El Camino Real. Restaurant mit gepflegter amerikanischer Küche im Homecooking-Stil, den man in Restaurants sonst eher selten findet. Nur Frühstück und Mittagessen.
  • In-N-Out Burger, 6000 San Anselmo Rd. Wenn amerikanische Teenager aus McDonald's und Burger King herauswachsen, ist diese Hamburger-Kette häufig ihre nächste Station.
  • Sylvester’s Burgers (6455 El Camino Real). Populäres Hamburger-Restaurant mitten im Ort mit interessanten Varianten dieses amerikanischen Klassikers. Verwegene probieren den 5-Pound BIG ONE Burger, der nichts kostet – falls man ihn in weniger als 30 Minuten ganz aufisst.
  • Wienerschnitzel, 8950 Montecito Ave. Kettenrestaurant am südlichen Stadtrand, das hier nur wegen seines ebenso interessanten wie irreführenden Namens erwähnt sein soll. Spezialität dieser Fastfoodkette sind mehr oder weniger fantasievolle Hotdog-Variationen; alternativ bekommt man Hamburger oder Sandwiches.

MittelBearbeiten

  • El Compadre, 5735 El Camino Real. Gilt als das beste mexikanische Restaurant der Stadt. Eine der vier Niederlassungen einer regionalen Minikette.
  • Que Pasa Mexican Cafe, 6917 El Camino Real,. Ein weiteres gutes mexikanisches Restaurant. Ebenfalls Teil einer regionalen Minikette.

NachtlebenBearbeiten

  • Grape Encounters EmPOURium, 5816 Traffic Way. Weinbar.
  • Outlaw’s Bar & Grill, 9850 E Front Rd. Populäre Bar mit angeschlossenem Steak House.
  • Whiskey & June, 5950 El Camino Real. Populäre Bar am unteren Ende der Preisskala. Cocktails und was der Name andeutet.

UnterkunftBearbeiten

 
Das „Carlton“

GünstigBearbeiten

  • Motel 6 Atascadero, 9400 El Camino Real (4 Minuten südöstlich des Ortskerns). Das preiswerteste Kettenhotel in Atascadero. Außenpool.

MittelBearbeiten

  • Best Western Colony Inn, 3600 El Camino Real. Sehr ordentliches Kettenhotel 3 Minuten nordwestlich des Ortskerns, alle Zimmer mit Mikrowelle und Kühlschrank. 75 Zimmer auf 3 Etagen. 1987 erbaut und 2016 zuletzt renoviert. Außenpool im geschützten Innenhof der Hotelanlage. Preis: Im Sommer ab $141. Frühstück inbegriffen.

GehobenBearbeiten

  • The Carlton, 6005 El Camino Real (im Ortskern). Das erste Haus am Platze. Die Zimmer dieses Boutiquehotels sind mit Stilmöbeln eingerichtet und bieten Platz für bis zu 4 Personen. Alle Einheiten mit Kaffeemaschine und Kühlschrank. 52 Zimmer und Suiten auf 3 Etagen. Preis: ab 183$. Frühstück kostet extra.

GesundheitBearbeiten

  • Urgent Care of Atascadero, 9700 El Camino Real. Notarztpraxis, in der man zu relativ zivilen Preisen auch als Reisender und ohne Voranmeldung sofort Hilfe bekommt. Kreditkarte bereithalten. Geöffnet: Mo-Sa 7-18:30 Uhr, So 8-15:30 Uhr.

In Fällen, die sehr spezielles medizinisches Equipment oder eine Krankenhauseinweisung erfordern, ruft man allerdings besser über 911 eine Ambulanz oder fährt direkt zum Twin Cities Community Hospital im Nachbarort Templeton, wo man – wie immer in amerikanischen Emergency Rooms – je nach Auslastung allerdings auf mehrstündige Wartezeiten gefasst sein sollte. Auch die Rechnung fällt auf jeden Fall deutlich höher aus als in einer Urgent-Care-Einrichtung.

Praktische HinweiseBearbeiten

 
Hearst Castle

Die Atascadero Chamber of Commerce (Touristeninformation) hat die Adresse 6904 El Camino Real.

  • The Laundromat by Swish & Swirl, 5595 El Camino Real. Großer Selbstbedienungs-Waschsalon, in dem man bei Bedarf gleich mehrere Maschinen gleichzeitig laufen lassen kann. Geldwechsel- und Waschpulverautomat. Wer die Wartezeit nicht im Salon absitzen will, findet direkt nebenan mehrere Restaurants und Cafés. Geöffnet: Täglich 7-21 Uhr.

AusflügeBearbeiten

Bedeutendste Sehenswürdigkeit im Umfeld ist Hearst Castle, das oberhalb des kleinen Ortes San Simeon liegt, eine Dreiviertelstunde nordwestlich von Atascadero.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.