Assen

niederländische Gemeinde

Assen ist die Hauptstadt der Provinz Drenthe.

Assen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

  • Flughafen Groningen (Groningen Airport Eelde)     

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Auf der StraßeBearbeiten

Der Autosnelweg   Groningen - Utrecht geht westlich an Assen vorbei.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

 
Karte von Assen

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • 1 TT Circuit Assen (TT-Circuit Assen).     . Assen ist bekannt für seine 1955 eröffnete Rennstrecke, auf der regelmäßig Motorradrennen ausgetragen werden.
  • Provinzhaus. Dieses steht auf dem auf dem Vorhof eines Klosters. Hier findet sich das städtische Museum, Archiv und eine Abteikirche.
  • Palais der Justiz. Um 1900 als Kaserne errichtet und findet sich an der Noordelijker Straße.
  • 2 Drents Museum, Brink 1, 9401 HS Assen. Tel.: +31 592 377773.        . Das Drents Museum ist aufgeteilt in ein kulturhistorisches Museum über die Provinz Drenthe und in ein Kustmuseum mit wechselndem Programm. Das Gebäude ist teilweise barrierefrei eingeschränkt barrierefrei . Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr. Preis: Erwachsene 15,00 €, Kinder haben freien Eintritt. Akzeptierte Zahlungsarten: Museumkaart.
    facebook-URL verwendet twitter-URL verwendet youtube-URL verwendet

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

  • 1 Mercurius Centrum, Mercuriusplein 94, 9401 DM Assen.
  • 2 Winkelcentrum Triade, Triade 14, 9401 DS Assen.

KücheBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

LernenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

  • Nach Groningen, Universitätsstadt, ca. 35 km
  • Nach Bourtange, restaurierte Festungsanlage, ca. 60 km

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten


 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.