Nachrichten:2015-01-27: Freies Internet in Tokios Metro-Stationen

Reisenachrichten > 2015 > Januar 2015 > 2015-01-27: Freies Internet in Tokios Metro-Stationen

Freies Surfen ist auch in weiteren 90.000 Netzen möglich.

Tokio (Japan), 27. Januar 2015. – Seit Dezember 2014 gibt es in 143 U-Bahn-Stationen in Tokio kostenloses W-Lan. Hierzu gehören 108 Stationen, also etwa die Hälfte der Stationen, des städtischen Anbieters Tokyo Metro, unter anderem mit den Stationen Ginza, Shibuya, Ikebukuro und Ueno. Die weiteren 35 Stationen gehören zum Betreiber Toei, unter anderem mit den Stationen Shinjuku, Tochomae, Tsukijishijo und Daimon. Dies sind etwa ein Drittel aller Stationen. In den Stationen mit W-Lan gibt es entsprechende Hinweisschilder.

Um den Dienst nutzen zu können, muss man sich einmalig anmelden und die App „Japan Connected-free Wi-Fi“, die es für Android- und Apple-Geräte gibt, hier herunterladen: www.ntt-bp.net/jcfw/en.html.

Mit der App ist der kostenlose Zugang zu weiteren 90.000 Netzen möglich, wie sie auf Flughäfen und in Toei-Bussen zu finden sind.

Eine einzelnen Verbindung kann bis zu drei Stunden dauern. Man kann sich danach aber wieder problemlos einloggen.

QuellenBearbeiten