Nachrichten:2014-07-24: Neues Teilstück der A44 freigegeben

Reisenachrichten > 2014 > Juli 2014 > 2014-07-24: Neues Teilstück der A44 freigegeben
6,5 km von 70 km sind jetzt zwischen Kassel und Herleshausen befahrbar

Das neue Teilstück der teuersten Autobahn der Welt kostete 94 Millionen Euro

Hessisch Lichtenau (Deutschland), 24. Juli 2014. – Die Autobahn 44 zwischen Kassel und Herleshausen ist nun um 2,2 km länger. Ende Juli wurde das 94 Millionen Euro teure Teilstück zwischen den Anschlussstellen Hessisch-Lichtenau-West und Hessisch-Lichtenau-Mitte mit dem Schulbergtunnel als Kernstück nach rund sechs Jahren Bauzeit eröffnet.

Doch außer den Einwohnern vor Ort wird das Teilstück Reisenden wahrscheinlich nichts nützen, da man um es zu erreichen mehrere Kilometer über die zum Teil ausgebaute Bundesstraße 7 fahren muss. Da ist es schneller, gleich über das Kirchheimer Dreieck oder die auch erst in den letzten Jahren fertig gestellte Bundesautobahn 38 zu fahren.

QuellenBearbeiten