Nachrichten:2014-06-11: Taxistreik in Europa

Reisenachrichten > 2014 > Juni 2014 > 2014-06-11: Taxistreik in Europa

Die Eingriffe der Handy-Apps von Uber, Hailo oder Kabbee in den Personentransport sind umstritten.

Berlin (Deutschland), 11. Juni 2014. – In mehreren europäischen Städten beteiligten sich Hunderte Taxifahrer an einem Ausstand, um ihren Unmut über die Taxi-App der Firmen Uber, Hailo oder Kabbee zu protestieren. In Berlin beteiligten sich die Fahrer an einer Sternfahrt, in London wurden der Trafalgar Square und das Regierungsviertel lahmgelegt. Proteste fanden auch in Hamburg, Köln und München statt.

Natürlich sehen die Taxifahrer ihr Geschäft bedroht. Mit den Apps werden eine Reihe von Regulierungen ausgehebelt, weil sie vorwiegend private Fahrer vermitteln. Dies betrifft u.a. Versicherungen, Gesundheitschecks der Fahrer und technische Überprüfungen der Fahrzeuge.

Mittlerweile fordert die spanische Verkehrsministerin Ana Pastor europaweit einheitliche Regeln für die neuen Fahrvermittlungsdienste.

QuellenBearbeiten