Nachrichten:2011-07-10: Tempel Baphuon in Kambodscha wieder eröffnet

Reisenachrichten > 2011 > Juli 2011 > 2011-07-10: Tempel Baphuon in Kambodscha wieder eröffnet
Der Baphuon während der Restauration

Der Tempel Baphuon in Kambodscha wurde nach aufwändiger Restauration wieder eröffnet.

Siem Reap (Kambodscha), 10. Juli 2011. – Nach fünfzig Jahren ist eines der größten 3D-Puzzle vollendet. Der kambodschanische Restaurator Ieng Te begann in den 60er Jahren die Steine des zerstörten Tempels Baphuon zu numerieren. Mit der Segnung durch buddhistische Mönche und dem König Norodom Sihamoni wurde jetzt die aufwändige Arbeit vollendet. Mit nunmehr 35 Metern Höhe, 130 Metern Länge und 104 Metern Breite ist er einer der großen Anlagen in Angkor nördlich der Stadt Siem Reap. 300.000 Steine mussten dabei wieder zusammengesetzt werden - zu einem Bild, dessen Vorlage fehlte, da die Aufzeichnungen zu der Anlage in der Zeit der Rothen Khmer vernichtet wurden. Das 10 Millionen Euro teure Vorhaben wurde von Frankreich finanziert.

QuellenBearbeiten