Nachrichten:2014-01-05: Parlamentswahl in Bangladesch von Gewalt überschattet

Reisenachrichten > 2014 > Januar 2014 > 2014-01-05: Parlamentswahl in Bangladesch von Gewalt überschattet

Auswärtiges Amt rät bis auf Weiteres von Reisen nach Bangladesch ab.

Dhaka (Bangladesch), 05. Januar 2014. – Die heutigen Parlamentswahlen in Bangladesch werden vom Wahlboykott der Opposition und zahlreichen gewaltsamen Übergriffen geprägt. Bisher kamen sechs Personen ums Leben. Über Hundert Schulen, die als Wahllokale dienen sollten, wurden in Brand gesteckt. Viele potentielle Wähler bleiben zu Hause, da sie sich vor möglicher Gewalt fürchten.

Die Opposition verlangt den Rücktritt von Ministerpräsidentin Sheikh Hasina sowie die Einsetzung einer neutralen Übergangsregierung. Hasina lehnt dies ab.

„Aufgrund der volatilen Sicherheitslage in Dhaka und den meisten Regionen des Landes im Vorfeld der anstehenden Parlamentswahlen“ rät das Auswärtige Amt bis auf Weiteres von Reisen nach Bangladesch ab.

QuellenBearbeiten