Nachrichten:2013-05-18: Reisewarnung für Kairouan bis Montag

Reisenachrichten > 2013 > Mai 2013 > 2013-05-18: Reisewarnung für Kairouan bis Montag

Radikalislamische Salafisten wollen in der Stadt eine Großveranstaltung abhalten.

Tunis (Tunesien), 18. Mai 2013. – Sowohl das österreichische Außenministerium als auch das deutsche Auswärtige Amt warnen bzw. raten vor einer Reise nach Kairouan bis einschließlich Montag, dem 20. Mai 2013, ab. Obwohl verboten wollen radikalislamische Salafisten, die Ansar al-Scharia, in der Stadt eine Großveranstaltung abhalten. Die Ansar al-Scharia hat offen zur Gewalt gegen den tunesischen Staat aufgerufen und will trotz des Verbots an den Veranstaltungen festhalten. Saifeddine Rais, ein Sprecher der Ansar al-Scharia, verkündete: „Wir fragen die Regierung nicht um Erlaubnis, wenn wir das Wort Gottes predigen wollen, und wir warnen vor jedem Polizeieinsatz, der unsere Konferenz verhindern soll.“ Gleichzeitig wird jede Schuld an möglichen Ausschreitungen der jetzigen Regierung gegeben.

Warnungen gelten auch für die Sahara-Gebiete und die Gebirgsregion westlich von Kasserine. Auch sollten Menschenansammlungen und Demonstrationen in größeren Städten einschließlich Tunis gemieden werden.

QuellenBearbeiten