Nachrichten:2009-12-22: Südharz-Autobahn vollendet

Reisenachrichten > 2009 > Dezember 2009 > 2009-12-22: Südharz-Autobahn vollendet

Mit der Freigabe des letzten Teilstücks ist die A 38 nun auf voller Länge befahrbar.

Breitenworbis (Deutschland), 22. Dezember 2009. – Im Beisein von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) und Sachsen-Anhalts Bauminister Karl-Heinz Daehre (CDU) wurde am 22. Dezember 2009 das letzte Teilstück der Südharz-Autobahn A 30 zwischen Breitenworbis und Bleicherode dem Verkehr übergeben.

Die Autobahn ist ein wichtiges Verbindungsstück zwischen den alten und neuen Bundesländern und verbindet nun Göttingen und Leipzig. Ihre Bauzeit betrug 14 Jahre, ursprünglich sollte sie bereits 2007 fertig gestellt werden. Es wurden 1,3 Milliarden Euro dafür ausgegeben.

Der Ausbau der adäquaten Bahnstrecke von Halle (Saale) nach Kassel ist bei Weitem noch nicht so weit voran geschritten.

Weitere fertig gestellte Abschnitte sind der Bereich zwischen Schwerin und Wismar auf der A 14 und die Verlängerung der Ostseeautobahn A 20 bei Bad Seegeberg.

QuellenBearbeiten