Nachrichten:2009-01-30: Simbabwe-Dollar zugunsten des Dollars aufgegeben

Reisenachrichten > 2009 > Januar 2009 > 2009-01-30: Simbabwe-Dollar zugunsten des Dollars aufgegeben

Ausländische Währungen nun als legales Zahlungsmittel akzeptiert.

Harare (Simbabwe), 30. Januar 2009. – Der Simbabwe-Dollar, die bisher offizielle Währung in Simbabwe, ist aufgrund der extrem hohen Inflation (im Mai 2008 231 Millionen Prozent) wertlos geworden. Auch die 100- oder 10-Billionen-Dollar-Note ist wohl nur noch was für Sammler.

So hat sich die Regierung des Landes dazu entschieden, den Handel in harten Devisen freizugeben und Preiskontrollen aufzuheben. Zudem werden ausländische Währungen nun als legales Zahlungsmittel akzeptiert. Dies war aber schon seit längerem die Praxis.

Update 02. Februar 2009Bearbeiten

Am 2. Februar 2009 wurden neue Banknoten ausgegeben, bei den die letzten zwölf Nullen gestrichen wurden. Sie gibt es momentan in den Stückelungen eins, fünf, zehn, 20, 50, 100 und 500 Dollar.

QuellenBearbeiten