Nachrichten:2008-12-24:Unklare Lage nach Putsch in Guinea

Reisenachrichten > 2008 > Dezember 2008 > 2008-12-24:Unklare Lage nach Putsch in Guinea

Am Tag eins nach dem Putsch in Guinea ist die Lage weiterhin unklar.

Conakry (Guinea), 24. Dezember. – Nach dem gestrigen Putsch in dem westafrikanischen Land ist Lage weiterhin unklar. Nachdem am Montag der langjährige Staatschef Lansana Conte im Alter von 74 Jahren starb, hatten teile des Militärs gestern Das Staatsradio und Fernsehen übernommen. Zahlreiche Menschen begrüßten in den Straße der Hauptstadt den neu erklärten Präsidenten Captain Moussa Dadis Camara. Gleichzeitig erklärt die Regierung, daß sie mitnichten entmachtet sei und es sich nur um Gerüchte handelt. Camara hat eine nächtliche Ausgangssperre verhängt und regierungstreue Truppen gewarnt mit Gewalt zu reagieren.

Die Europäische und die Afrikanische Union sowie die Vereinigten Staaten verurteilten Staatsstreich und riefen die Parteien zur Mäßigung und zu einem friedlichen Wechsel auf. Die Afrikanische Union hat eine Dringlichkeitssitzung abgehalten.

QuellenBearbeiten