Nachrichten:2008-09-02: Unsittlichkeiten am Strand von Dubai hart bestraft

Reisenachrichten > 2008 > September 2008 > 2008-09-02: Unsittlichkeiten am Strand von Dubai hart bestraft

Einem britischen Ehepaar droht mehrjährige Haft.

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), 02. September 2008. – Dubai wirbt um Touristen aus aller Welt. Das heißt aber nicht, dass sie sich gar zu freizügig in der Öffentlichkeit zeigen können. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein streng konservatives islamisches Land.

Ein lesbischen Liebespaar aus Bulgarien kommt dabei noch glimpflich davon: ihr Küssen und Streicheln wird mit einem Monat Gefängnis bestraft. Ein britisches Ehepaar soll nachts beim Sex am Strand erwischt worden sein. Ihr Fall wird nächste Woche verhandelt. Die Höchststrafe beträgt hierfür sechs Jahre Haft, man rechnet aber in diesem Fall „nur“ mit sechs bis zwölf Monaten Haft.

Oben ohne oder ganz nackt zu baden ist ebenfalls verboten. Im Juli 2008 sind aus diesem Grund 79 Personen, zumeist Touristen, verhaftet worden.

Update 16. Oktober 2008Bearbeiten

Die beiden Briten sind zu zu jeweils drei Monaten Haft und 1000 Dirham (260 Euro) Strafe verurteilt worden.

Update 25. November 2008Bearbeiten

Ein Berufungsgericht setzte die Haftstrafe gegen die beiden Briten aus. Sie wurden zu einer Strafe von 210 Euro wegen öffentlichen Alkoholkonsums verurteilt und des Landes verwiesen.

Zum ThemaBearbeiten

QuellenBearbeiten