Soła

Fluss in Polen, mündet in Weichsel

Die Soła ist der ein Gebirgs- und Nebenfluss der Weichsel in Polen. Sie ist bei Kanuten beliebt.

Soła in Wieprz, Polen

HintergrundBearbeiten

Die Soła entspringt im polnischen Teil des Jablunkauer Berglandes oberhalb des Dorfes Rycerka Górna dicht an der Grenze zur Slowakei. Die Quelle der Soła liegt etwa 13 km südlich der Quellen von Olsa und Weichsel. Der Fluss verläuft zunächst gegen Nordnordost und trennt die Schlesischen und die Saybuscher Beskiden. Unterhalb von Żywiec wird die Soła auf ihrem weiteren Lauf nach Norden bis zur Stadt Kęty mehrfach gestaut, der größte dieser Stauseen ist der Stausee Żywiec. Die Soła fließt einige Meter vom KZ Auschwitz entfernt, und mündet 1 km nordöstlich des ehemaligen Konzentrationslagern in die Weichsel.

FlusslaufBearbeiten

Die Soła durchfließt die Woiwodschaft Schlesien. In den Kleinen Beskiden bildet sie einen Durchbruch. Folgende sehenswerte Orte liegen an ihren Ufern:

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.