kein(e) Siegel auf Wikidata: Siegel nachtragen
Region Rote Rus
kein Wert für Fläche auf Wikidata: Fläche nachtragen

Rote Rus auch Rotruthenien (polnisch: Ruś Czerwona) auch Ruthenia Rubra ist eine historische Region im Südosten Polens, in den Woiwodschaften Lublin und Karpatenvorland, sowie im Westen der Ukraine. Sie geht auf das Rotburgenland zurück.

RegionenBearbeiten

 
Karte von Rote Rus

OrteBearbeiten

  • 1 Bels       
  • 2 Chełm       
  • 3 Halytsch       
  • 4 Jarosław       
  • 5 Krasiczyn     
  • 6 Krosno       
  • 7 Lesko       
  • 8 Łańcut       
  • 9 Lemberg       
  • 10 Przemyśl       
  • 11 Rzeszów       
  • 12 Sanok       
  • 13 Tarnopol         
  • 14 Zamość       

Weitere ZieleBearbeiten

HintergrundBearbeiten

 
Weinreben im Buków-Gebirge

Die Region ging aus dem 981 erstmal erwähnten Rotburgenland hervor, das über Jahrhundert zwischen Polen, Ungarn, Litauen und Kiew umstritten war. Die Bezeichnung geht auf das frühe 14. Jahrhundert zurück, als die Gegend zum Königreich Polen gehörte. Rotruthenien gehörte zur Woiwodschaft Ruthenien. Im Zuge der ersten Polnischen Teilung kam das die Rote Rus 1772 an die Habsburger und wurde Teil der Provinz Galizien. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Rote Rus wieder polnisch. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie zwischen Polen und der Sowjetunion aufgeteilt. Nach deren Zerfall ist ihr östlicher Teil Teil der Ukraine.

SpracheBearbeiten

In Polen ist Polnisch die Amtssprache. Aufgrund des hohen Bildungsgrades kann man sich mit Englisch auch gut verständigen. Im östlichen Teil wird Ukrainisch gesprochen.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Bahnknotenpunkt ist Rzeszów.

Mit dem BusBearbeiten

Der zentrale Omnibusbahnhof befindet sich in Rzeszów.

Mit dem SchiffBearbeiten

Sportboote können bei entsprechender Planung auf dem San fahren.

Auf der StraßeBearbeiten

Die Autobahn A4 führt in die Rote Rus.

Mit dem FahrradBearbeiten

Es gibt zahlreiche Fern- und Nahradwanderwege in der Region.

MobilitätBearbeiten

Bus- und Zugverbindungen sind vorhanden. Am flexibelsten ist man jedoch mit einem eigenen fahrbaren Untersatz.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die Region ist von den zahlreichen Bauten der Gotik und Renaissance geprägt.

AktivitätenBearbeiten

Der Stausee Solina Region laden zu Wassersport ein. Wandern, Reiten und Fahrradfahren sind auch sehr beliebt.

KücheBearbeiten

In der Region findet man eine Vielzahl guter Restaurants, und auch das Bier ist zu empfehlen.

NachtlebenBearbeiten

Das Nachtleben konzentriert sich auf Rzeszów und Przemyśl.

SicherheitBearbeiten

Es ist recht sicher.

KlimaBearbeiten

Im Vergleich zum Westen Polens ist das Klima kontinentaler, dh. im Winter kälter und im Sommer sehr warm bis heiß mit wenig Niederschlag.

LiteraturBearbeiten

AusflügeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.