Nachrichten:2021-05-01: Fußgängerbrücke im portugiesischen Arouca eingeweiht

Reisenachrichten > 2021 > Mai 2021 > 2021-05-01: Fußgängerbrücke im portugiesischen Arouca eingeweiht

Mit der Brücke soll der Unesco-Geopark Arouca aufgewertet werden.

Landschaft im Geopark Arouca

Lissabon (Portugal), 01. Mai 2021. – Der Geopark Arouca ist um eine Attraktion reicher: die 516 Meter lange Fußgängerbrücke „516 Arouca“ ist die längste Fußgängerbrücke der Welt. Sie erhebt sich 175 Meter über dem Fluss Paiva im Norden Portugals, etwa 60 Kilometer südöstlich von Porto. Am 02. Mai 2021 wurde sie offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Einheimische konnten sie bereits am 29. April benutzen.

Zwischen zwei V-förmigen, 35,5 m hohen Stahlbeton-Pylonen verlaufen zwei Stahlseile, die die Brücke tragen. Man läuft über Metallgitterroste, durch die man auf die darunter liegende Landschaft blicken kann.

Für die kostenpflichtige Überquerung ist ein Guide erforderlich.

QuellenBearbeiten