Kastamonu

Stadt in der Türkei

Kastamonu ist eine Stadt in der Türkische Schwarzmeer-Region.

Kastamonu
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

HintergrundBearbeiten

Die ältesten Siedlungsspuren gehen auf ca. 2000 v. Chr. zurück. Vielfach war die Stadt regionales politisches und kulturelles Zentrum. Das ist zwar lange her, doch die Spuren lassen sich nach wie vor entdecken. Heute ist Kastamonu Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und bekannt für den Tabakanbau und Holzmöbel.

AnreiseBearbeiten

Mit dem FlugzeugBearbeiten

Mit der BahnBearbeiten

Mit dem BusBearbeiten

Der Busbahnhof befindet sich etwa 5 km nördlich des Stadtzentrums. Von hier aus gibt es direkte Verbindungen mit Ankara, Istanbul, Karabük und Safranbolu. Über eine Dolmuşverbindung ist die Stadt mit dem Busbahnhof verbunden.

Auf der StraßeBearbeiten

Die Stadt liegt direkt an der D765, die von der Schwarzmeer Küste von İnebolu nach Çankiri führt. Hier kreuzt diese die D030 von Safranbolu nach Hanönü.

Mit dem SchiffBearbeiten

MobilitätBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ilgarini-Höhle
  • Zitadelle
  • Nasrullah Camii
  • Karanlık Bedesten
  • Yakub Ağa Külliyesi
  • Archäologisches Museum
  • Ethnographische Museum

AktivitätenBearbeiten

EinkaufenBearbeiten

KücheBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

NachtlebenBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

GünstigBearbeiten

MittelBearbeiten

GehobenBearbeiten

LernenBearbeiten

ArbeitenBearbeiten

SicherheitBearbeiten

GesundheitBearbeiten

Praktische HinweiseBearbeiten

AusflügeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

kastamonu.bel.tr (tr) – Offizielle Webseite von Kastamonu

 Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.