Bundesautobahn 29

Bundesautobahn in Deutschland

Die Bundesautobahn 29 (BAB 29 oder A 29), auch Jadelinie genannt, führt von Wilhelmshaven in Nord-Süd-Richtung über Oldenburg bis zum Ahlhorner Dreieck auf die A 1. Markante Orte an der knapp 95 km langen Strecke sind außerdem Varel und Großenkneten, die gesamte Autobahn liegt in Niedersachsen.

Hintergrund

Bearbeiten
 
Bundesautobahn 29

Die A 29 ist eine weniger befahrene Autobahn im Norden von Deutschland, durchschnittlich hat sie um die 20.000 Fahrzeuge pro Tag. Sie beginnt in der Nähe des Jade-Weser-Ports und beschreibt damit schon eine ihrer Hauptaufgaben: Transporte von Nordseehäfen und anschließenden Städten in den Rest von Deutschland einfach zu ermöglichen.

Regionen

Bearbeiten

Die Bundesautobahn 29 führt von Ostfriesland durch das Oldenburger Land ins Oldenburger Münsterland.

Verkehr und Sicherheit

Bearbeiten

Die Autobahn ist durchgehend vierstreifig ausgelegt, d. h. zwei Fahrspuren in jeder Richtung. Bis auf die Huntebrücke ist die Strecke flach.

Der Belag besteht aus Betonplatten, die auf Stoß verlegt und verklebt sind. 2010 hatten sich aufgrund der hohen Temperaturen mehrere um bis zu 30cm angehoben und kleine Rampen gebildet.[1]

Besonderheiten

Bearbeiten

Bei der Stadt Oldenburg bildet die A 29 zusammen mit der A 28 und der A 293 einen Stadtring.

Streckenverlauf

Bearbeiten

Im Umkreis von wenigen Kilometern um die Ausfahrten gibt es oft Gaststätten, Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und andere Dinge, die es lohnen von der Autobahn abzufahren.

Die Beschreibung der Strecke erfolgt von Süd nach Nord (Fahrtrichtung Nord=  ), die Kilometerwerte (nur ungefähre Angaben) richten sich nach der offiziellen Angabe, die Regionen sind nicht exakt verortet.

km 0,0 -   21   Dreieck Ahlhorner Heide  

Bearbeiten

Die A 29 beginnt (oder endet) an der A 1 am Dreieck Ahlhorner Heide.

km 6,6 -   20 Ahlhorn  

Bearbeiten

km 8,5 -         Parkplatz Ahlhorn

Bearbeiten
 
Parkplatz und Landebahn vor der Autobahn-Eröffnung während der NATO-Übung.
 
C130 Herkules mit Follow me Auto auf der Autobahn (1984)

Hier begann eine Behelfslandebahn (2.600m), sie wurde 1984 für eine NATO-Übung genutzt und 2006 zurückgebaut.

km 22,1 -   18 Wardenburg

Bearbeiten

km 23,5 -       Huntetal

Bearbeiten

km ?? -   Hunte-Brücke

Bearbeiten

100m lang, überquert auch das Bümmersteder Fleth.

km 25,6 -   17 Sandkrug

Bearbeiten

kreisfreie Stadt Oldenburg

Bearbeiten

km 32,1 -   16   Kreuz Oldenburg-Ost  

Bearbeiten

Leer - Bremen

km 34,8 -   15 Oldenburg Hafen

Bearbeiten

km ?? -   Hunte-Hochbrücke

Bearbeiten
 
Huntebrücke

443m lang, 26m hoch, inzwischen ist die Hunte eine Bundeswasserstraße.

km 37,8 -   14 Oldenburg Ohmstede

Bearbeiten

km 40,0 -       Etzhorn

Bearbeiten

km 44,0 -   13   Kreuz Oldenburg-Nord    

Bearbeiten

km 53,4 -   12 Rastede

Bearbeiten

km 49,0 -   12 Hahn-Lehmden

Bearbeiten

km 55,2 -         Beckhauser Büsche

Bearbeiten

km 58,8 -   10 Jaderberg

Bearbeiten

km 65,9 -       Vareler Wald

Bearbeiten

km 74,9 -   7 Zetel

Bearbeiten

Autohof

km 79,6 -   6 Sande  

Bearbeiten

km ?? -   Maade-Flutbrücke

Bearbeiten

geht über Maade und Ems-Jade-Kanal

km 84,1 -   5 Wilhelmshavener Kreuz  

Bearbeiten

kreisfreie Stadt Wilhelmshaven

Bearbeiten

km 93,5 -   1 Voslapp

Bearbeiten

km 94,5 -   Ende Jade-Weser-Port

Bearbeiten

Ausflüge

Bearbeiten

Literatur

Bearbeiten

Fußnote(n)

Bearbeiten
Bearbeiten

Hauptstrecken: A 1 · A 2 · A 3 · A 4 · A 5 · A 6 · A 7 · A 8 · A 9
Überregional: A 10 · A 11 · A 12 · A 13 · A 14 · A 15 · A 17 · A 19 --- A 20 · A 21 · A 23 · A 24 · A 25 · A 26 · A 27 · A 28 · A 29 --- A 30 · A 31 · A 33 · A 36 · A 37 · A 38 · A 39 --- A 40 · A 42 · A 43 · A 44 · A 45 · A 46 · A 48 · A 49 --- A 52 · A 57 · A 59 --- A 60 · A 61 · A 62 · A 63 · A 64 · A 65 · A 66 · A 67 --- A 70 · A 71 · A 72 · A 73 --- A 81 --- A 92 · A 93 · A 94 · A 95 · A 96 · A 98 · A 99 ·

siehe auch die Vorgaben für Fernstraßen
 
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.